Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Lorenzo-Natali-Medienpreis: Neue Bewerbungsrunde für Beiträge zur Entwicklungspolitik startet

Die Kommission hat den Startschuss für den Lorenzo-Natali-Medienpreis 2019 gegeben, mit dem herausragende Beiträge von Journalisten ausgezeichnet werden, die über Entwicklungsthemen berichten. Bewerbungen in den Bereichen Online-, Print- und audiovisuelle Medien können bis zum 14. April 2019 eingereicht werden.

Der Lorenzo-Natali-Medienpreis 2019 wird in drei Kategorien vergeben:

  • Großer Preis: für Medien mit Sitz in den folgenden Regionen: Afrika, Arabische Welt und Naher Osten, Asien und Pazifik sowie Länder in Lateinamerika und der Karibik, in denen die Europäische Kommission Entwicklungshilfe leistet.
  • Europa-Preis: für Medien mit Sitz in der Europäischen Union
  • Preis für den besten Nachwuchsjournalisten: für Journalisten unter 30 Jahren, die für Medienunternehmen in einem der oben genannten Länder tätig sind.

Detaillierte Informationen zu den Regeln und Kriterien für die Teilnahme sind online abrufbar: https://form.jotformeu.com/90293207449359

Jeder Preisträger erhält 10.000 Euro. Dem Gewinner der Kategorie „Bester Nachwuchsjournalist“ wird außerdem ein Volontariat bei einem Medienpartner angeboten.

Alle Gewinner werden im Juni während der Europäischen Entwicklungstage in Brüssel bekannt gegeben und ausgezeichnet – Link: https://www.eudevdays.eu/.

Zurück