2017

Neu eingetroffen: Europa in 12 Lektionen (aktualisierte Fassung!)

Welches Ziel hat die EU? Warum und wie wurde sie geschaffen? Wie funktioniert sie? Was hat sie bereits für ihre Bürgerinnen und Bürger erreicht, und welchen Aufgaben steht sie heute gegenüber? Diese und weitere Fragen werden in der aktualisierten Fassung der Publikation „Europa in 12 Lektionen“ beantwortet.

Hier bestellen...

 

PulseofEurope

Zeichen setzen für die Zukunft Europas

Treffen sonntags um 14 Uhr auf dem Julius-Mosen-Platz in Oldenburg

Europe Direct Oldenburg unterstützt die Initiative PulseofEurope. Die in Europa wachsende proeuropäische und überparteiische Kundgebung startet am 26.03.2017 erstmals in Oldenburg und wird anschließend jeden Sonntag auf dem Julius-Mosen-Platz stattfinden.

Hier mehr dazu ...

Weltverbrauchertag 2017

Seit 1999 veranstaltet der Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) den jährlich am 15. März stattfindenden EU-Informationstag. Ziel des europäischen Verbrauchertages ist, die EU-Bürger aufzuklären welche Rechte sie als Verbraucher haben und an wen sie sich mit ihren Problemen wenden können.

Rat und Hilfe in Europa für Verbraucher bietet das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland (www.evz.de).

Passend zum Weltverbrauchertag bietet die Verbraucherzentrale Niedersachsen (www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de) eine Rentenberatung an, die durch kostenfreie Kurzberatungen zu Versicherungen sowie privater Altersvorsorge und Geldanlage ergänzt wird. Dies ist auch in der Beratungsstelle in Oldenburg möglich.

Teilen Sie Ihre Geschichte über Europa in “My House of European History“

Das Europäische Parlament hat die Website "My House of European History" geschaffen, um Europa als „gemeinsames Erbe darzustellen“.

Interessierte Europäer sind aufgerufen, Fotos, Videos oder Audiodateien auf der Plattform hochzuladen und somit Ihre Erinnerungen mit anderen zu teilen. Ziel dieses Gemeinschaftsprojekts ist die Zusammenstellung einer virtuellen Sammlung von Geschichten, die von Menschen aus ganz Europa verfasst wurden. Mit dieser neuen Plattform erhalten Bürger die Möglichkeit, zu beschreiben, was Europa für sie bedeutet oder was es heißt Europäer zu sein.

Schildern Sie aus Ihrer persönlichen Perspektive oder der Sicht einer Person, die Ihnen nahesteht, entscheidende historische Ereignisse, die unser Leben in Europa geprägt haben.

Die Plattform wird am 31. März 2017 eröffnet - in der Woche, in der das 60-jährige Jubiläum der Unterzeichnung der Römischen Verträge gefeiert wird. Vor dem offiziellen Launch werden jedoch bereits erste Beiträge, vor allem über die sozialen Netzwerke, auf einer temporären Webseite gesammelt. In dieser ersten Projektphase ist es nur möglich, Dateien hochzuladen. Ab 31. März ist die Plattform dann interaktiv und die Beiträge anderer Teilnehmer aus ganz Europa können eingesehen werden.

Nach Freischaltung der Plattform am 31. März 2017 können Sie durch die Erinnerungen stöbern, die andere Menschen in 28 verschiedenen Ländern seit mehr als 60 Jahren gemacht haben.

Zur Plattform gelangen Sie unter:  https://my-european-history.ep.eu/?locale=de