Anstehende Termine (Veranstaltungen, Wettbewerbe, ...)

(Freitag)

Wettbewerb für Soziale Innovationen 2018

Die Europäische Kommission hat den diesjährigen Wettbewerb für soziale Innovationen eröffnet. Inhalt des Wettbewerbs ist es, innovative Ideen und Konzepte zu präsentieren, die soziale Ungerechtigkeit und Probleme bekämpften. Die Kommission hat die Preisgelder in der Hauptkategorie in diesem Jahr auf 50.000 € für jeden der ersten drei Plätze festgelegt. Teilnahmeschluss ist der 27. April 2018.

Alle Teilnahmebedingungen sowie Bewerbungsunterlagen sind unter http://eusic.challenges.org/ zu finden.

(Dienstag)

Mitmachen beim Fotowettbewerb #MySocialRights

Unter dem Thema "Wie ich soziale Rechte in Europa wahrnehme" beschreiben in der EU lebende junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren, was #SocialRights für sie bedeutet.
Die Teilnehmer können sich inspirieren lassen, indem sie einen oder mehrere Grundsätze der Europäischen Säule sozialer Rechte auswählen.

Wie:
Die Beiträge müssen Originalarbeiten der Teilnehmer sein. Bis zu drei Einreichungen pro Person sind erlaubt.

Preise:
Die drei Hauptgewinner werden vom 1. bis zum 3. Juni 2018 zum Europäischen Jugendtreffen nach Straßburg eingeladen, wo sie junge Menschen aus ganz Europa treffen.
Der Hauptpreis für die Gewinner ist ein Interrail-Ticket für zwei Personen, um Europa zu entdecken.
Die 15 besten Fotos werden auf der Ausstellung der Kommission beim Europäischen Jugend-Event 2018 ausgestellt.
Es werden auch 30 kleine Preise und 12 mittlere Preise vergeben.

Einsendeschluss: 1. Mai 2018

Erfahrt hier mehr: https://woobox.com/ugd2pa

(Montag)
(Dienstag)

„DesignEuropa Awards“

Alle zwei Jahre werden die „DesignEuropa Awards“ an Unternehmen und/oder einzelne Designer vergeben, die Inhaber von europäischen „Gemeinschaftsgeschmacksmustern (GGM)“ sind und diese erfolgreich nutzen. Eine Gemeinschaftsgeschmacksmusterregistrierung deckt alle Länder der Europäischen Union ab. Dies bietet eine einfache und sehr kostengünstige Möglichkeit, europaweit registrierte Designs zu erhalten.

Die Auszeichnungen sind ausschließlich auf das eingetragene Gemeinschaftsgeschmacksmustersystem ausgerichtet. Die Preisverleihung erfolgt in drei Kategorien.

Bewerbungen können bis zum 15. Mai 2018 eingereicht werden. Formulare und weitere Informationen finden Sie unter: https://euipo.europa.eu/ohimportal/en/dea-home

Sicheres Internet für alle!

Die Safer Internet 4 EU Awards wurden eröffnet. Der Wettbewerb läuft bis zum 15. Mai 2018 und steht insbesondere allen EU-Mitgliedstaaten offen. Der Wettbewerb ist Teil der Kampagne #SaferInternet4EU zur Förderung von Online-Sicherheit, Medienkompetenz und Cyberhygiene, die Kinder, Eltern und Lehrer für digitale Chancen und Herausforderungen sensibilisiert.

Bewerbungen sind in drei „Kategorien“ möglich: Organisationen, LehrerInnen und Jugendliche.

Die Kommissarin für digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Mariya Gabriel, wird die Preise im Rahmen des Safer Internet Forums 2018 im November in Brüssel übergeben.

Alle weiteren Informationen findet ihr unter https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/news/saferinternet4eu-awards-competition-now-open-applications .

(Donnerstag)

Europäischer Präventionspreis 2018 gestartet!

Der Europäische Drogenpräventionspreis wird alle zwei Jahre an aktive Jugendpräventionsprojekte vergeben, die derzeit in der Kooperationsgruppe zur Bekämpfung von Drogenmissbrauch und illegalem Drogenhandel (Pompidou-Gruppe) durchgeführt werden.


Ziel ist es, die Bedeutung aktiver Jugendbeteiligung für eine bessere und gesündere Umwelt zu erkennen.
Projekte, die von jungen Menschen aus allen 47 Mitgliedstaaten des Europarates sowie aus anderen Mitgliedstaaten der Pompidou-Gruppe und Mitgliedern des Mediterranen Netzwerks der Gemeinschaft für die Zusammenarbeit bei Drogen und Suchtkrankheiten (MedNET) geleitet werden, sind eingeladen, sich zu bewerben.

Bis zu drei Projekte werden für eure innovative Arbeit vergeben. Dazu erhaltet ihr jeweils eine Trophäe und eine Geldsumme von 5.000 Euro.

Der Preis wird während eines Pompidou-Gruppentreffen im Oktober 2018 vergeben.

Bewerbungsfrist: 31. Mai 2018.

Alle weiteren Infos hier: https://bit.ly/2Gtj5Zv

(Freitag)

Wettbewerb der Welthandelsorganisation WTO

Die Welthandelsorganisation (WTO) hat ihren Wettbewerb für junge Wirtschaftswissenschaftler eröffnet. Aufgabe ist es ein Essay (max. 15.000 Wörter) einzureichen, welches die Fragen zur Wirtschaftspolitik mit Fokus auf die internationale Handelspolitik und ihre Probleme erläutert. Das beste Essay wird mit einem Preisgeld von 5.000 Schweizer Franken prämiert und über die WTO veröffentlicht. Die offizielle Preisverleihung findet im September in Warschau statt.

Schickt eure Bewerbung zusammen mit dem Lebenslauf an essay.award@wto.org. Bewerbungsschluss ist der 1. Juni 2018.

Weitere Informationen findet ihr unter https://www.wto.org/english/news_e/news18_e/rese_20feb18_e.htm

(Sonntag)

PLURAL+ Das Jugend Video Festival

Die Vereinten Nationen und die Internationale Organisation für Migration laden ein zum Jugend Video Festival „PLURAL+“ in New York. Im Rahmen des Festivals findet ein Video Wettbewerb statt, der jungen Menschen ermöglicht ihre Meinung zu Migration, Diversität und sozialer Inklusion zu äußern. Das PLURAL + Video Festival gibt Jugendlichen eine Plattform, um zu sagen, was sie denken und sich von Menschen aus der ganzen Welt Gehör zu verschaffen. Um teilzunehmen müssen die Jugendlichen ein Video mit maximal fünf Minuten Länge einreichen. Die Videos müssen nach Januar 2015 fertig gestellt sein und, falls nicht auf Englisch, mit englischen Untertiteln versehen sein. Eine internationale Jury vergibt Preise in drei Alterskategorien: bis 12, 13 bis 17, 18 bis 25 Jahre. Zu gewinnen gibt es neben Geldpreisen natürlich auch Einladungen zum Festival selbst. Teilnahmeschluss ist der 3. Juni 2018. Alle weiteren Infos zum Festival und zur Teilnahme findet ihr unter https://pluralplus.unaoc.org.

(Freitag)

Internationaler Essay Wettbewerb der UNESCO

Der „Goi Friedens Verband“ hat den jährlichen internationalen Essay Contest gestartet. Der Wettbewerb ist eine Aktion des globalen Aktionsprogramms der UNESCO. Kinder bis 14 Jahre und Jugendliche bis 25 Jahre sind dazu aufgefordert einen Aufsatz über die Änderungen zu schreiben, die sie vornehmen möchten, um ihre Umwelt zu verbessern. Die Texte sollten maximal 700 Wörter enthalten und können auf Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es neben Einladungen zur Preisverleihung nach Tokio, Japan auch Preisgelder von bis zu 900 US$ (1. Preis). Alle weiteren Infos und Bewerbungsunterlagen findet ihr unter https://www.goipeace.or.jp/en/work/essay-contest/.

Antragsfrist ist übrigens am 15 Juni 2018.

(Freitag)

Städtewettbewerb – Europäische Freiwilligenhauptstadt 2019

„European Volunteering Capital“ ist ein europaweiter Wettbewerb, der Freiwilligenarbeit auf lokaler Ebene honorieren und fördern soll. Gemeinden, die Partnerschaften mit Freiwilligenzentren und Freiwilligenorganisationen unterstützen und stärken, sowie ehrenamtliche Arbeit fördern, werden mit diesem Titel ausgezeichnet.

Alle europäischen Gemeinden können teilnehmen und sich für 2019 bewerben. Die Gewinnergemeinde wird im Dezember 2018 am „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ im Rahmen einer Zeremonie bekannt gegeben, die vom europäischen Freiwilligenzentrum in Brüssel und der aktuellen Freiwilligenhauptstadt - #EVCapital - Aarhus in Dänemark, veranstaltet wird.

Der Titel wird verwendet, um das Bewusstsein für Freiwilligentätigkeit und Aktivitäten im Zusammenarbeit mit Freiwilligen auf lokaler, regionaler, nationaler und EU-Ebene zu stärken.
Die Bewerbungsfrist endet am 29. Juni 2018.

Weitere Infos unter:  https://www.europeanvolunteercentre.org/ev-capital

(Sonntag)

#CedefopPhotoAward 2018

CEDEFOP, das Europäische Zentrum für die Förderung der Berufsbildung, hat den #CedefopPhotoAward 2018 ins Leben gerufen.

Bei diesem Wettbewerb zeigen Berufsschüler anhand von Fotos, was Berufsbildung für sie bedeutet.

Die Fotos sollten eine Geschichte erzählen und die Teilnehmer sollten ein Team von bis zu vier Mitgliedern bilden und eine originelle Fotostory aus drei bis fünf Bildern und einer Erzählung von bis zu 100 Wörtern erstellen.


Der erste und der zweite Preis sind eine Reise nach Wien zur „Europäischen Woche der Berufsbildung“, die Drittplatzierten werden mit einer Teilnahme zur Eröffnungsfeier des Filmfestivals in Thessaloniki belohnt :-).

Die Fotostorys der Gewinner und Zweitplatzierten werden an beiden Standorten (Wien und Thessaloniki) ausgestellt.

Frist: 15. Juli 2018, 23:59 Uhr MEZ.

Erfahrt hier alles Weitere: https://bit.ly/2HghiU2

(Samstag)

Studentischer Essay Wettbewerb "1918-2018: Wohin strebt Europa?"

Unter der Fragestellung "1918-2018: Wohin strebt Europa?" sind Studentinnen und Studenten bundesweit zum 9. Mal dazu eingeladen, sich mit einem Essay bis zum 1. September 2018 zu bewerben. Eine sechsköpfige Jury wählt dann bis Mitte Oktober die besten drei Essays aus.
Der 1. Platz wird mit 2.000,- €, der 2. Platz mit 1.000,- € und der 3. Platz mit 500,- € belohnt.

Also bewerbt euch schnell unter: www.essaywettbewerb.de

Genaue Informationen findet ihr auch unter: https://www.deutsche-gesellschaft-ev.de/veranstaltungen/wettbewerbe/833-essaywettbewerb-wohin-strebt-europa.html