Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Naturweit – Der neue Freiwilligendienst

Seit 10 Jahren entsendet und fördert der kulturelle Freiwilligendienst „Kulturweit“ Jugendliche, die einen Auslandsaufenthalt machen möchten. Dieser ist entweder ein halbes oder ein ganzes Jahr möglich. Jetzt hat das UNESCO-geförderte Programm einen neuen Freiwilligendienst ins Leben gerufen – Naturweit. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich um einen Ökologischen Freiwilligendienst für Umwelt und Natur. Mit Naturweit können Jugendliche ab dem 1.3.2020 in UNESCO-Biosphärenreservate, Geoparks und Naturerbestätten arbeiten. Das Programm ist, wie Kulturweit auch, sehr gut gefördert. Teilnehmer*innen bekommen Flug, Unterkunft, Taschengeld und Versicherung finanziert.

Geändert haben sich außerdem die Teilnahmebedingungen. So war es früher nur Abiturienten möglich über Kulturweit entsendet zu werden. Ab dieser Bewerbungsrunde können jedoch alle Jugendlichen, die ihre Vollschulpflicht erfüllt haben an Kultur-/Naturweit teilnehmen. Auch die deutsche Staatsbürgerschafft ist nicht mehr von Nöten. Es reicht, wenn der Lebensmittelpunkt in Deutschland liegt.

Unter https://bewerbung.kulturweit.de/ können Interessierte weitere Infos abrufen und ihre Bewerbung einreichen. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 6. Mai 2019.

Zurück