Datum: 22.03.2018

22.03.2018

YO! Fest 2018 – Helfer gesucht

Das YO! Fest ist ein Musik-Festival in Straßburg, Frankreich. Das politisch motivierte Event wird vom Europäischen Jugendforum organisiert und fördert, neben dem europäischen Bewusstsein, vor allem die aktive Bürgerschafft von Jugendlichen in der EU. Jetzt sucht das Europäische Jugendforum sieben freiwillige Helfer zur Unterstützung und Organisation des Festivals. Die Helfer sollten zwischen 18 und 30 Jahren alt sein und über gute Englischkenntnisse verfügen. Vor Ort werden allen Helfern Essen und Trinken sowie eine Unterkunft zur Verfügung gestellt. Außerdem werden die Reisekosten übernommen. Eine genaue Beschreibung des Events und Infos zur Bewerbung findet ihr unter: https://database.youthforum.org/public/event-details/event/803

Bewerbungen sind bis zum 22.03.2018 möglich!

22.03.2018

Weltwassertag – Motto "Wasser natürlich bewirtschaften“

Am 22. März ist „Weltwassertag“. Begründet wurde er auf der UN-Weltkonferenz 1992 in Rio. In diesem Jahr soll der Weltwassertag für eine stärkere Berücksichtigung naturnaher bzw. die natürlichen Potenziale von Ökosystemen nutzender Lösungen im Gewässermanagement werben. Ziel des Weltwassertags ist es, insbesondere die breite Öffentlichkeit auf diese globalen Zielsetzungen und ihre lokale Bedeutung hinzuweisen.

Weitere Infos zum Tag unter http://www.bmub.bund.de/themen/wasser-abfall-boden/binnengewaesser/gewaesserschutzpolitik/international/weltwassertag/

22.03.2018

Europäischer Ideenwettbewerb – On y va – Auf geht`s – Let`s go

Im Rahmen des europäischen Ideenwettbewerbs "On y va - Auf geht´s - Let´s go" haben das Deutsch-Französische Institut (dfi) und die Robert Bosch Stiftung erneut eine Antragsrunde gestartet: Bis zum 21. März 2018 können sich insbesondere gemeinnützige Einrichtungen sowie bspw. auch Schulen und Bürgerinitiativen bewerben, die internationale Kontakte mit Frankreich und weiteren europäischen Partnern auf- bzw. ausbauen wollen.

 

Ziel des Wettbewerbs ist die Anerkennung und Unterstützung des zivilgesellschaftlichen Engagements innerhalb Europas. Ferner sollen Projektträger zur Weiterentwicklung und zum Ausbau ihrer Aktivitäten gemeinsam mit europäischen Partnern ermutigt werden.

 

Förderfähig sind bspw. Projekte in folgenden Themenbereichen: Kultur, Bildung, Sozialwesen, Gesundheit, Sport und Umwelt.
Voraussetzung für die Teilnahme an dem Wettbewerb ist neben der Gemeinnützigkeit des Antragstellers auch, dass mind. jeweils ein Partner aus Deutschland, Frankreich und einem weiteren EU-Mitgliedsstaat beteiligt ist. Im Vordergrund der Kooperation soll der Austausch stehen.

 

Weitere Infos unter: http://www.auf-gehts-mitmachen.eu/das-programm.html