Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

EU-geförderte, regionale Projekte

In unserer neuen Rubrik stellen wir Projekte in unserer Region vor, die mit EU-Mitteln gefördert wurden. Natürlich handelt es sich dabei nur um eine Auswahl, es sind natürlich sehr viel mehr ...  :-)

Hier zum Weiterlesen.

Freiwilligenprojekte für junge Menschen

Im Dezember 2016 hat die Europäische Kommission den Startschuss für das Europäische Solidaritätskorps gegeben. Junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren können an breit gefächerten Solidaritätsprojekten teilnehmen, die Herausforderungen ...

Hier weiterlesen ...

Informationen / News / Hinweise

SELFIE - Unterstützung der Schulen beim Lernen im digitalen Zeitalter

Nutzt Ihre Schule digitale Technologien im Unterricht und zu Lernzwecken optimal?

SELFIE ist ein kostenloses, benutzerfreundliches und anpassbares Tool, um Schulen zu helfen, ihren aktuellen Stand beim Lernen im digitalen Zeitalter einzuschätzen.

Es ist für Grundschulen, weiterführende Schulen und Berufsschulen in Europa und weltweit erhältlich und kann von jeder Schule verwendet werden – nicht nur von Schulen mit fortgeschrittenen Niveaus bei Infrastruktur, Ausstattung und Technologieeinsatz.

Weitere Infos unter https://ec.europa.eu/education/schools-go-digital_de

Projektförderung des EU-Parlaments

Das Europäische Parlament hat eine Ausschreibung zur Projektförderung für Aktivitäten im Bereich Veranstaltungen mit Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern veröffentlicht.

Es geht konkret um drei Kategorien von Aktivitäten, die gefördert werden können:

  • Zivilgesellschaftliches Engagement (nationale oder länderübergreifende gemeinnützige Organisationen)
  • Organisation eines nationalen European Youth Events, um die Teilhabe junger Menschen zu fördern (nationale gemeinnützige und nicht gemeinnützige Organisationen)
  • Jugendbeteiligung in Zusammenhang mit der Konferenz zur Zukunft Europas (länderübergreifende gemeinnützige Jugendorganisationen)

 Antragsfrist zur Einreichung von Bewerbungen ist der 30. September 2020.

Weitere Informationen, die aktuellen Unterlagen zu diesem Zuschussprogramm und anderen im Bereich Medien und Veranstaltungen finden Sie unter https://www.europarl.europa.eu/contracts-and-grants/de/grants/media-and-events

@EU-Parlament

Öffentliche Konsultation zum digitalen Unterricht in der Corona-Krise

Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zum digitalen Unterricht in der Corona-Krise gestartet. Die Konsultation richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger sowie an Einrichtungen und Organisationen aus dem öffentlichen und privaten Sektor, die bereit sind, ihre Meinungen und ihre Erfahrungen in dieser beispiellosen Krise und ihre Vision für die digitale Bildung in Europa auszutauschen.

Die Erfahrungen von Schulen und Universitäten mit digitalem Unterricht sollen anschließend in den Aktionsplan für digitale Bildung einfließen.

Die Konsultation wird ab dem 9. Juli 2020 auch auf Deutsch verfügbar sein und läuft bis zum 4. September 2020.

Unter https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/have-your-say/initiatives/12453-Digital-Education-Action-Plan/public-consultation sind weitere Infos zur Konsultation abrufbar.

Das neue Bürgerhandbuch des Europäischen Parlaments

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht das Europäische Parlament ein Bürgerhandbuch mit Informationen zu den deutschen Europa-Abgeordneten. Die Infobroschüre beinhaltet Kontaktdaten, Lebensläufe und Amtsfunktionen zu allen 96 Europa-Abgeordneten aus Deutschland. Außerdem enthält es einen Überblick über das Europäische Parlament und dessen Gesetzgebungsverfahren. Das Bürgerhandbuch erhalten sie jetzt bei uns oder als Download unter https://www.europarl.europa.eu/germany/de/service/b%C3%BCrgerhandbuch-europ%C3%A4isches-parlament-download_1

Deutschland übernimmt den EU-Ratsvorsitz

Das Motto der deutschen Ratspräsidentschaft: Gemeinsam. Europa wieder stark machen.

Deutschland übernimmt zum 1. Juli gemeinsam mit Portugal und Slowenien für 18 Monate die Triopräsidentschaft im Rat der EU. Für diesen Zeitraum haben die drei Länder gemeinsame Themen und Prioritäten festgelegt. Auf Grundlage dieser Themen und Prioritäten stellt jedes der drei Länder im Rahmen des jeweiligen Vorsitzes sein eigenes detaillierteres Programm für sechs Monate auf und setzt Prioritäten. Im Fokus der deutschen Präsidentschaft stehen vor allem der Wiederaufbau nach Corvid-19, Klimaschutz, digitale Souveränität und Europas Rolle in der Welt.

Die Schwerpunkte der deutschen Rastpräsidentschaft sind:

  • die dauerhafte Überwindung der COVID-19-Pandemie und die wirtschaftliche Erholung
  • ein stärkeres und innovativeres Europa
  • ein gerechtes Europa
  • ein nachhaltiges Europa
  • ein Europa der Sicherheit und der gemeinsamen Werte
  • ein starkes Europa in der Welt

Erste Veranstaltungen sind neben dem virtuellen Besuch Von der Leyens im Kanzleramt, eine Pressekonferenz von Präsidentin Ursula von der Leyen zusammen mit Angela Merkel am 2. Juli um 16:30 Uhr. Die Pressekonferenz kann unter https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ live verfolgt werden.

Informationen zur Deutschen Ratspräsidentschaft sowie den Schwerpunkten sind unter folgendem Link abrufbar https://www.eu2020.de/.

Das komplette Präsidentschaftsprogramm steht als PDF zu Download unter https://www.eu2020.de/eu2020-de/aktuelles/artikel/praesidentschaftsprogramm-jetzt-online-abrufbar/2360172 bereit.

Alle Infos und News aus dem Jahr ...

Die nächsten fünf Termine und Wettbewerbe

Schreibwettbewerb „Den Wald vor lauter Bäumen nicht“

30.08.2020

Die Stiftung EuroNatur hat einen Schreibwettbewerb zum Motto „Den Wald vor lauter Bäumen nicht“ eröffnet.

Beiträge in Form von Geschichten oder Gedichten mit einer Länge von max. 5.000 Zeichen müssen in Europas Wäldern spielen. Einsendeschluss ist der 30. August 2020.

Die drei besten Einsendungen werden auf euronatur.org/schreibwettbewerb veröffentlicht.

Weitere Infos sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.euronatur.org/unsere-themen/schreibwettbewerb/

Fotowettbewerb zu deinen Erfahrungen im ESK

31.08.2020

Du machst grade ein Europäisches Solidaritätskorps oder hast es schon beendet? Dann nimm jetzt am aktuellen Fotowettbewerb des ESK teil. Alles war Du dafür tun musst ist, einige Fotos von deinem Freiwilligendienst einzureichen.

Diese Fotos sollen zeigen, was Du in der Zeit gelernt hast, welche Herausforderungen Du überwinden musstest, welche deine schönsten Erinnerungen sind und was die Zukunft für dich bringen wird.

Zu gewinnen gibt es eine Reise zu einem Europäischen Ort deiner Wahl. Alle weiteren Infos zum Wettbewerb findest Du unter http://eusolidaritycorps.anpal.gov.it/it/node/819 .

Wir wünschen viel Erfolg!

„Vielfalt leben in Europa“ - Wettbewerb des Beckherrn-Jugendförderpreises veröffentlicht

31.08.2020

Gesucht werden besonders gelungene Dokumentationen zu deutsch-polnischen Jugendbegegnungen rund um die Themen „Vielfalt leben in Europa“ bzw. „Freiheit“, „Demokratie“ oder „Achtung der Menschenrechte auch gegenüber Minderheiten“.

Teilnehmen können Jugendgruppen und Schulklassen, die zwischen Januar 2019 und März 2020 eine deutsch-polnische Jugendbegegnung zu einem der obigen Themen durchgeführt haben. Zu gewinnen gibt es 5 x 500 Euro. Einsendeschluss ist der 31. August 2020.

Weitere Informationen sind bei Interesse unter folgendem Link abrufbar: http://beckherrn-stiftung.org/jugendwettbewerb/

Neue Bewerbungsrunde für die Auszeichnung „Barrierefreie Städte“ gestartet

09.09.2020

Die EU-Kommission hat den Wettbewerb für den 11. „Access City Award“ gestartet. Im Rahmen des Wettbewerbs werden die Initiativen einer Stadt gewürdigt, barrierefreier zu werden und dafür zu sorgen, dass alle Einwohner – unabhängig von Alter oder Mobilität – den gleichen Zugang zu allen Ressourcen und Freizeitangeboten haben.
EU-Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern können sich bis zum 9. September bewerben.

Die Gewinner des ersten, zweiten und dritten Platzes erhalten Geldpreise in Höhe von 150.000, 120.000 und 80.000 Euro.
@EU-Kommission

Weitere Infos zur Bewerbung unter https://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=1141&langId=de

Das Parlamentarische Partnerschafts-Programm - Aktuelle Bewerbungsphase

11.09.2020

Im Jahr 1983, dem 300. Jahrestag der Einwanderung der ersten deutschen Auswanderer in die USA, wurde das PPP (das Parlamentarische Patenschafts-Programm) für junge Berufstätige ins Leben gerufen. Es soll dazu dienen, jungen Menschen neue Erfahrungen im Ausland zu ermöglichen und die deutsch-amerikanischen Beziehungen durch persönliche Erfahrungen zu verbessern und zu vertiefen.

Teilnehmer*innen des PPPs erhalten ein umfassendes Stipendium, welches die Kosten für den einjährigen Aufenthalt in den USA finanziert. Das Programm richtet sich an junge Berufstätige zwischen 16 und 24 Jahren. Sie müssen mindestens drei Jahre Englischunterricht in der Schule nachweisen, ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben und eine Bereitschaft für Ehrenamtliches Engagement zeigen. Die Bewerbungsphase, um ein PPP im August 2021 zu beginnen endet am 11.9.2020. Alle weiteren Informationen und die Bewerbungsunterlangen unter https://usa-ppp.de/.

Alle Termine aus dem Jahr ...