Europe Direct Netzwerk

Beginnend im Jahre 2005 wurde mit EUROPE DIRECT ein neues Informationsnetzwerk aufgebaut, das den Informationsbedarf der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Europa flächendeckend in allen Ländern der Europäischen Union decken soll.

Gleichzeitig wurden mit EUROPE DIRECT die vormals unterschiedlichen Strukturen - wie beispielsweise die Carrefours, Info-Points Europe u.a. - zu einem einzigen Netzwerk zusammengefasst. In das neue Netzwerk bringen viele der auch vorher schon aktiven Informationsstellen ihr Wissen und ihre Erfahrungen aktiv ein. So war auch EUROPE DIRECT Oldenburg schon seit 1997 als "Carrefour Niedersachsen/Weser-Ems" tätig.

In Deutschland gibt es derzeit 46 EUROPE-DIRECT-Informationszentren - fünf davon aus Niedersachsen. Europaweit besteht das Netzwerk aus insgesamt rund 400 Info-Stellen, die in unterschiedlichen Trägereinrichtungen angesiedelt sind.

Karte mit Links zu allen EUROPE DIRECT Zentren in Europa

Zielsetzung

Mit dem EUROPE DIRECT Informationsnetzwerk hat die Europäische Kommission eine breite Basis geschaffen, den Bürgerinnen und Bürgern der Union das Thema Europa näher zu bringen.Dabei sollen die Mitglieder dieses Informationsnetzwerkes vor Ort als Schnittstellen zwischen der Bevölkerung und den EU-Institutionen dienen und einen Dienst anbieten, der:

  • ... es den Bürgern vor Ort ermöglicht, Informationen, Rat, Hilfe und Antworten auf Fragen über die Organe, Rechtsakte, politische Maßnahmen, Programme und Finanzierungsmöglichkeiten der Europäischen Union zu erhalten;
  • ... die lokale und regionale Debatte über die Europäische Union und ihre Maßnahmen aktiv fördert;
  • ... es den Europäischen Organen ermöglicht, die Verbreitung von auf den örtlichen und regionalen Bedarf zugeschnittenen Informationen zu verbessern;
  • ... der Öffentlichkeit die Gelegenheit bietet, den EU-Organen eine Rückmeldung auf ihre Aktivitäten in Form von Fragen, Meinungen und Vorschlägen zu geben.